Logo weiterlesen.de
Low Carb backen

Unsere eBooks werden auf kindle paperwhite und iBooks (iPad) optimiert. Auf anderen Lesegeräten oder Lese-Apps kann es zu Verschiebungen in der Darstellung von Textelementen und Tabellen kommen, die leider nicht zu vermeiden sind. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vorwort

Aus dem Ofen kommt Vollkorn in seiner kreativsten Form auf den Tisch. Erst recht in der Low Carb-Küche. Denn hier trifft das Getreidekorn die tollsten Begleiter: In unseren Teigen stecken reichlich Nüsse, Mandeln und kleine Knuspersamen. So werden Brötchen, Küchlein und Tortenböden zu absoluten Leckerbissen. Aber: Wir können auch in Bunt! Frisches Obst macht Kuchen zum Augen- und Gaumenschmaus und tut dem Kalorienkonto gut, und Joghurt und Frischkäse bringen wertvolles Eiweiß. So macht backen Spaß!

Einen guten Appetit wünscht
die Redaktion Kochen und Verwöhnen

IMG

Quarkfladen

leicht und lecker

10 Min. + 40 Min. Backen

pro Stück ca. 40 kcal, 144 kcal/100 g

4 g E (47 %) · 2 g F (45 %) · 1 g KH (8 %)

ZUTATEN FÜR 8 STÜCK

100 g Magerquark

2 Eier

1 Prise Salz

1 EL Sesam

1 EL Gluten (Weizenkleber; Reformhaus oder Bioladen)

ZUBEREITUNG

1. Den Backofen auf 150° vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Quark gut auspressen. Die Eier trennen, die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit Quark cremig rühren.

2. Sesam und Gluten mischen und zusammen mit dem Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

3. Mit einem Esslöffel 8 gleich große Portionen auf das Blech setzen. Im Ofen (Mitte, Umluft 130°) 40 Min. backen. Die Quarkfladen im Ofen auskühlen lassen.

Variante Die Quarkfladen ohne Sesam und Gluten zubereiten. Die Quarkmasse mit 1 TL Anispulver würzen.

IMG

Buttermilchbrötchen

ausgesprochen fein

25 Min. + 45 Min. Ruhen + 35 Min. Backen

pro Stück ca. 148 kcal, 274 kcal/100 g

8 g E (22 %) · 6 g F (38 %) · 15 g KH (40 %)

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

200 ml Buttermilch

1 TL Honig

1 Würfel Hefe (42 g)

100 g gemahlene Mandeln

2 EL Sojaflocken

2 EL Gluten (Weizenkleber; Reformhaus oder Bioladen)

200 g Dinkelmehl (Type 1050)

1 TL Salz

1 TL Brotgewürz (Reformhaus)

4 EL Rapsöl

2 EL Amaranth

ZUBEREITUNG

1. Die Buttermilch mit dem Honig leicht erwärmen, die Hefe darin auflösen. Gemahlene Mandeln mit Sojaflocken, Gluten, Dinkelmehl, Salz und Brotgewürz vermischen.

2. Die Hefe-Buttermilch und das Öl zum Mehl geben, alles gut vermischen. Den Teig ca. 10 Min. kneten. Danach zugedeckt 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Den Ofen auf 200° vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Den gegangenen Teig kräftig durchkneten. Daraus 12 runde Brötchen formen, auf das Blech legen und zugedeckt nochmals 15 Min. gehen lassen.

4. Die Brötchen sternförmig einschneiden, mit lauwarmem Wasser bestreichen und mit Amaranth bestreuen. Eine ofenfeste Tasse mit Wasser in den Backofen stellen. Die Buttermilchbrötchen im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 30–35 Min. backen.

IMG

Partybrötchen

super einzufrieren

20 Min. + 30 Min. Backen

pro Stück ca. 93 kcal, 208 kcal/100 g

5 g E (24 %) · 3 g F (34 %) · 9 g KH (42 %)

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

150 g Frischkäse (16 % Fett absolut; ersatzweise Magerquark)

5 EL Rapsöl · 5 EL Milch

1 Ei · 1 TL Salz

1/2 TL Anispulver

1 TL Fenchelsamen

2 EL Leinsamenschrot (Reformhaus)

1 EL Gluten (Weizenkleber; Reformhaus oder Bioladen)

150 g Weizenvollkornmehl · 2 TL Weinstein-Backpulver · 1 Eigelb

1 EL Haferflocken zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

1. Den ...

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Low Carb Backen" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen