Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das grüne Wunder«

Leseprobe vom

Das grüne Wunder

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Garten


Im kleinen Kosmos Garten ereignen sich ziemlich viele erstaunliche Dinge: Im Boden sorgen Kleinstlebewesen dafür, dass Nährstoffe von den Pflanzen aufgenommen werden können. Manche Pflanzen geben Stoffe in den Boden ab, um sich Konkurrenz vom Leib zu halten. Andere Pflanzen wiederum fördern sich gegenseitig im Wachstum. Im Buch Das grüne Wunder erklärt die Gartenexpertin Ina Sperl auf lockere Weise das faszinierende Zusammenspiel von Bodenleben, Pflanzen- und Tierwelt im eigenen Garten und beantwortet wichtige Fragen: Warum vermehren sich Schädlinge wie Blattläuse bei bestimmter Witterung explosionsartig? Warum sieht man kaum mehr Schmetterlinge in den Gärten? Warum wächst das Unkraut (gefühlt) immer schneller als die eigentliche Beetbepflanzung? Mit diesem Wissen lassen sich die Lebewesen im eigenen Garten entsprechend schützen und fördern. Man wird mit gesunden Pflanzen und reicher Ernte belohnt und leistet auch noch einen großen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.

---

Ina Sperl studierte Kunstgeschichte und Ethnologie in Aachen, Münster, Manchester/UK und Leiden/NL. Seit 1999 arbeitet sie als Journalistin und schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine (z. B. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, WDR Print, Garten Design Inspiration, Gartenpraxis, Gardens Illustrated). Gärten und Gärtnern sind ihre Leidenschaft (seit 2001 Gärtnern auf Kölner Balkons, seit 2013 eigener Garten). Sie hat bereits verschiedene Gartenbücher bei Ulmer veröffentlicht (Wildobst – Schlehe, Hagebutte und Co. Für meinen Garten; Grüne Leidenschaften – 16 Gartenprofis ins Beet geschaut; die Vielfalt kehrt zurück – Alte Gemüsesorten nutzen und bewahren).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Pflanzenretter«

Leseprobe vom

Der Pflanzenretter

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Natur


Herr Feder ist der Pflanzenretter! Angesichts der Brisanz des Themas Artensterben macht sich der bekannte Botaniker auf, um das zu tun, was er schon immer tut: Pflanzen retten. Angefangen im Norden Deutschlands sammelt er 111 wichtige Arten auf seine persönliche Arche Noah ein – Arten, die repräsentativ für unsere Lebensräume und unsere heimische Vielfalt stehen. Er durchquert auf dieser Reise ganz Deutschland bis hin zum Alpenraum und erklärt, warum sogar Gänseblümchen schützenswert sind. Er öffnet dem Leser die Augen für die Vielfalt der Natur, für die Funktion und den Wert vermeintlicher „Unkräuter“ und erklärt letztlich auch, was jeder zum Artenerhalt und den Schutz der Natur beitragen kann.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gartenverrückt«

Leseprobe vom

Gartenverrückt

Atlantik


Gärtner sind die verrücktesten, eigensinnigsten, inspirierendsten Menschen überhaupt: ob extravagante Adelige, Rebellen oder Mönche – sie verbindet ein visionärer Blick auf das Grün, das uns ernährt und erfreut.

Elin Unnes stellt uns die besten Gärtner der Weltgeschichte vor und zeigt, was wir von ihnen lernen können: Wild zu leben wie der „Rockstar unter den Gärtnerinnen“ Vita Sackville-West. Den eigenen Garten in ein Meisterwerk zu verwandeln wie Claude Monet. Die Zen-Lehre zwischen Bäumen und Moos zu finden wie der japanische Mönch Musō Soseki. Mit Guerilla-Methoden in der Stadt zu gärtnern oder aus politischem Protest in der Erde zu buddeln. Wie Michelle Obama Bohnen nach Art der amerikanischen Ureinwohner zu pflanzen und dabei Magie im Garten zu spüren. Auch ganz Handfestes ist hier zu finden: Rezepte für das beste Mispelgelee und Hagebuttenschnaps, Tipps, um das Geisblatt in seine Schranken zu weisen und die Liebe zum Riesenrhabarber zu entdecken. Ein Buch für alle leidenschaftlichen Gärtner und alle, die es noch werden wollen.

---

»Dieses Buch ist eine etwas andere Geschichte des Gärtnerns, wo Humor und eine lockere Erzählhaltung angenehm mit Fakten rund ums Gärtnern vermengt werden.«

---

»Dieses Buch ist das ideale Geschenk für Garten- und Geschichtenliebhaber.«

---

»Ihren visionären Blick auf das Grün, das uns ernährt und erfreut, beschreibt Elin Unnes in unterhaltsamen Kapiteln, die Lust machen, selbst zu Spaten und Schere zu greifen.«

---

»Nichts liest man lieber«

---

»Eine überraschende Lektüre für Gartenliebhaber.«

---

»Nett zu lesen, vor allem kann man sich mit vielen sofort identifizieren - man ist ja eben auch verrückt!«

---

Elin Unnes ist eine schwedische Musikjournalistin und begeisterte, jedoch lange Zeit heimliche Gärtnerin. Sie hat für Vice und BBC World Service gearbeitet. Auf ihrem Blog "The Secret Gardener" berichtet sie von ihren Erfahrungen im Beet. Einer ihrer größten Erfolge bisher war eine sehr frühe Kartoffelernte. Elin Unnes lebt in Stockholm.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wir sind Geschöpfe des Waldes«

Leseprobe vom

Wir sind Geschöpfe des Waldes

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Gräfe und Unzer


Der Wald ist nicht nur ein „Ökosystem“ irgendwo da draußen; der Wald ist auch in uns, er ist Teil unserer Seelenlandschaft. Unsere Verbundenheit mit den Bäumen hat innige und tiefe evolutionäre Wurzeln: Sie entstand vor 70 Millionen Jahren, als wir als Primaten durch das Geäst der tropischen Urwälder Afrikas huschten. Über Millionen Jahre hinweg waren die Bäume unsere Welt; sie prägten uns physisch, seelisch und geistig. Heutzutage haben wir diese Verbindung mit dem Wald (fast) verloren. Die meisten Zeitgenossen leben in Megastädten, mit Beton statt Moos und Humuserde unter den Füßen und elektronischer Musik statt Insektensummen in den Ohren. Dabei rückt die wahre Natur in die Ferne. Wer kennt überhaupt noch die Bäume im Wald, die Kräuter, die da in den Ritzen der Mauern und Gehsteine wachsen? Was wissen wir noch über ihre Heilkraft, ihrem Duft, ihre Eigenschaft als nahrhaftes Wildgemüse? Der Bestsellerautor Wolf-Dieter Storl möchte uns daher in „Wir sind Geschöpfe des Waldes“ den Wald wieder näherbringen. Er gibt uns einen Einblick in die Tiefen des Waldes mit seiner Geschichte, seinen Mythen, Bildern und Symbolen. Die erste Biographie zwischen dem Wald und dem Menschen wird damit eine Reise zu unseren wahren traditionellen Wurzeln.

---

Dr. phil. Wolf-Dieter Storl studierte Kulturanthropologie und Ethnobotanik und lehrte zunächst an verschiedenen Universitäten, unternahm zahlreiche Studienreisen und veröffentlichte Artikel und Bücher zu seinen ethnobotanischen Feldforschungen. 1988 zog er sich mit seiner Familie auf einen Einödhof im Allgäu zurück, wo er gärtnert und den Geheimnissen der Heilkräuter und Wildpflanzen nachgeht. Er hält regelmäßig Vorträge und Seminare und veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter mehrere Bestseller.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen