Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der kleine Johnson 2016«

Leseprobe vom

Der kleine Johnson 2016

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Die Taschenführer


Seit fast 40 Jahren erscheint Der kleine Johnson und ist nach wie vor der jährlich meist gekaufte Weinführer der Welt. Auch in dieser Neuausgabe garantieren Hugh Johnson und sein Team von Weinexperten für die Aktualität aller Bewertungen und Beschreibungen der rund 15.000 aufgeführten Weine. Alle Einträge wurden gründlich überarbeitet sowie die neuesten Trends und Entwicklungen bei den Produzenten und in den Regionen der Weinwelt berücksichtigt. Neben Hugh Johnsons persönlichen Lieblingsweinen runden zusätzliche Weinempfehlungen zu bestimmten Weinstilen das Kompendium ab. Neu in dieser Ausgabe ist der ausführliche Sonderteil zum Thema Riesling.

---

Hugh Johnson, geboren 1939 in London, besuchte das Internat in Rugby und absolvierte ein Anglistikstudium am King´s College in Cambridge. Sein Weinwissen erwarb er sich zunächst als Mitglied der Wine and Food Society in Cambridge. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Redakteur für "Vogue" und "House & Garden". 1963 wurde er Generalsekretär der Wine and Food Society sowie Herausgeber von "Wine and Food". Gleichzeitig war er als Weinkorrespondent für "The Sunday Times" tätig und begann die Arbeit an seinem ersten Buch "Wine" (1966). Nach einem Jahr als Chefredakteur des Reiseressorts von "The Sunday Times" wurde Hugh Johnson Herausgeber von "Queen". 1971 gelang ihm mit der Publikation des ersten Atlas über die weltweite Weinproduktion "The World Atlas of Wine" der durchschlagende Erfolg. 1972 wurde dieser Titel erstmals bei HALLWAG mit dem Namen "Der Große Weinatlas" aufgelegt. Mittlerweile wurde das Buch in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt und weltweit über 3,5 Millionen Mal verkauft. Die fünfte, in Zusammenarbeit mit Jancis Robinson völlig überarbeitete Neuausgabe "Der Weinatlas" erschien im September 2002 bei HALLWAG."Der kleine Johnson" wurde 1978 bei HALLWAG zum ersten Mal veröffentlicht und erscheint seit 1985 jedes Jahr in einer aktualisierten Neuausgabe. Es ist das meist verkaufte Weinbuch der Welt. Ein weiterer Klassiker "Der Große Johnson" erschien erstmals 1984 bei HALLWAG und liegt nun 2004 in vollständig überarbeiteter und aktualisierter fünfter Ausgabe vor. Hugh Johnsons umfangreiches Weinwissen findet hier in konzentrierter Form seinen Niederschlag. Für seine Weinpublikationen erhielt Hugh Johnson zahlreiche Ehrungen, z.B. den Literaturpreis der Akademie von Bordeaux (1987) sowie den Carl-Friedrich-von-Rumohr-Ring (1998). Hugh Johnson lebt mit seiner Familie in Essex.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der kleine Johnson 2020«

Leseprobe vom

Der kleine Johnson 2020

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Die Taschenführer


Jedes Jahr aufs Neue – und jedes Jahr wieder unschlagbar – nimmt Hugh Johnson die Jahrgänge unter die Lupe, die sich im Jahr 2019/2020 zum Kauf, zum Verzehr oder zum Einlagern eignen und erklärt, warum man welche Winzer im Auge behalten muss. Der kleine Johnson vereint in gewohnter Qualität ein Nachschlagewerk für Sammler und einen verlässlichen Berater für alle Genießer. 

---

Hugh Johnson, geboren 1939 in London, besuchte das Internat in Rugby und absolvierte ein Anglistikstudium am King´s College in Cambridge. Sein Weinwissen erwarb er sich zunächst als Mitglied der Wine and Food Society in Cambridge. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Redakteur für "Vogue" und "House & Garden". 1963 wurde er Generalsekretär der Wine and Food Society sowie Herausgeber von "Wine and Food". Gleichzeitig war er als Weinkorrespondent für "The Sunday Times" tätig und begann die Arbeit an seinem ersten Buch "Wine" (1966). Nach einem Jahr als Chefredakteur des Reiseressorts von "The Sunday Times" wurde Hugh Johnson Herausgeber von "Queen". 1971 gelang ihm mit der Publikation des ersten Atlas über die weltweite Weinproduktion "The World Atlas of Wine" der durchschlagende Erfolg. 1972 wurde dieser Titel erstmals bei HALLWAG mit dem Namen "Der Große Weinatlas" aufgelegt. Mittlerweile wurde das Buch in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt und weltweit über 3,5 Millionen Mal verkauft. Die fünfte, in Zusammenarbeit mit Jancis Robinson völlig überarbeitete Neuausgabe "Der Weinatlas" erschien im September 2002 bei HALLWAG."Der kleine Johnson" wurde 1978 bei HALLWAG zum ersten Mal veröffentlicht und erscheint seit 1985 jedes Jahr in einer aktualisierten Neuausgabe. Es ist das meist verkaufte Weinbuch der Welt. Ein weiterer Klassiker "Der Große Johnson" erschien erstmals 1984 bei HALLWAG und liegt nun 2004 in vollständig überarbeiteter und aktualisierter fünfter Ausgabe vor. Hugh Johnsons umfangreiches Weinwissen findet hier in konzentrierter Form seinen Niederschlag. Für seine Weinpublikationen erhielt Hugh Johnson zahlreiche Ehrungen, z.B. den Literaturpreis der Akademie von Bordeaux (1987) sowie den Carl-Friedrich-von-Rumohr-Ring (1998). Hugh Johnson lebt mit seiner Familie in Essex.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Cocktail-Fibel«

Leseprobe vom

Die Cocktail-Fibel

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Allgemeine Einführungen


Rühren, schütteln, bauen wie ein Profi? Dan Jones Cocktail-Fibel zeigt Ihnen, wie Sie in der Cocktail-Szene souverän mitmischen! Neben den besten Rezepten für Sirupe und Sours und wertvollem Know-how über Ausstattung und Spirits liefert der Hit-Mix die 80 größten Cocktails aller Zeiten: Klassiker und moderne Fusionen, Tiki-Wunderwerke, Punsch-Kreationen und vieles mehr. Sie wollen Cocktails wie den Old Fashioned mixen? Mit einer köstlich süßen Pina Colada auf einen Trip in die Tropen gehen? Überraschungsgäste mit einem schnell gezauberten Long Shot begeistern? Mit der Cocktail-Fibel kein Problem! Für alle, die noch hinters Steuer müssen, in anderen Umständen sind oder beides zusammen, liefert ein ganzes Kapitel zudem alkoholfreie Cocktails. Die Cocktail-Fibel: ein stylish-spritziger Exkurs in die faszinierende Welt der Mixologie!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Cocktails mit Wodka, Rum und Gin«

Leseprobe vom

Cocktails mit Wodka, Rum und Gin

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Vom legendären Old Fashioned Cocktail bis zum Moscow Mule: Hier finden Sie 15 legendäre Cocktailrezepte auf Basis von Wodka, Gin oder Rum. Zwei Profi-Bartender verraten ihre Geheimnisse der Mixkunst - und das Beste dabei: Allein mit Wodka, Rum oder Gin verfügen Sie bereits über die perfekte Grundlage, um Trend-Drinks und klassische Cocktails einfach selbst zu mixen. Ob Einsteiger oder (Haus-) Barprofis, hier ist für jeden etwas dabei.Diese Cocktails finden Sie in unserer eBook-Auskopplung: Whiskey Sour, Moscow Mule, Daiquiri , Mojito, Piña Colada, Cuba Libre, Gin Fizz, Gin & Tonic, Cosmopolitan, White Russian, Old Fashioned, Hurricane, Manhattan, Mai Tai, Zombie.

---

Helmut Adam ist Herausgeber der Zeitschrift Mixology, einem Magazin für internationale Barkultur, und absloluter Kenner der Bar-Szene. Darüber hinaus ist er ausgebildeter Barkeeper und wurde vom Gault Millaut als Barkeeper des Jahres 2005 ausgezeichnet. Er arbeitete als Bartender in London, Wien, Zürich und Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Cocktails«

Leseprobe vom

Cocktails

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU einfach clever selbst gemacht


Mit den über 100 Cocktailrezepten in diesem Buch schlürfen Sie sich durch das großartige Geschmacksuniversum der prickelnden, smoothig-süßen, sauer-aromatischen und fruchtig-frischen Drinks. Ob Aperitifs, Digestifs und Drinks, ob gerührt, geschüttelt und aufgegossen, ob mit oder ohne Alkohol - alle Rezepte sind unkompliziert und gelingsicher zuzubereiten. Die Cocktailrezepte werden einfach clever und altbewährt ergänzt durch viele Tipps zur Mixpraxis, Zutaten-Tauschbörsen, Blitz- und Luxusvarianten und clevere Ideen für Deko und Styling. Der umfangreiche Serviceteil enthält neben einer Spirituosen-, Mixzutaten- und Gläserkunde viele zusätzliche Dekotipps zum optischen Aufpeppen der Cocktails und ein Barkeeper-Latein-Wörterbuch mit den essentiellen Mix-Tipps für zu Hause. Also, nichts wie ran an die Gläser! Shake it!

---

Alessandra Redies studierte Philosophie, Germanistik und Buchwissenschaft in München und arbeitet seit 2000 in der Kochbuchredaktion des GRÄFE UND UNZER VERLAGS. Für Geistiges auch in flüssiger Form zu haben, hat sie sich auf dem Gebiet des Schüttelns und Rührens zur Expertin gemausert.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wein - Alles was man wissen muss«

Leseprobe vom

Wein - Alles was man wissen muss

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Allgemeine Einführungen


Wein. Alles, was man wissen muss bietet alle wichtigen und nützlichen Informationen rund ums Thema! Kompetent und dabei verständlich verschafft es einen umfassenden Überblick. Von Weineinkauf und -lagerung über Etikettenkunde bis hin zum Servieren und Beurteilen von Weinen - hier werden Sie garantiert souverän im Umgang mit Wein. Dazu finden Sie über 400 gelungene Kombinationen von Speisen und Wein und erfahren, welche Faktoren Einfluss auf die Wahl des Weins haben. Und wenn Sie mehr über Herkunft und Herstellung erfahren, typische Weinregionen kennenlernen und bei Rebsorten mitreden möchten - Wein. Alles, was man wissen muss vermittelt Ihnen alles Wissenswerte!

---

Schon während seines Studiums der mittelalterlichen Dichtung war Beat Koelliker fasziniert von der Kultur des Weins. Gemeinsam mit einigen Studienkollegen begann er diese Welt zu erforschen. Später führte ihn sein beruflicher Weg für einige Jahre nach Italien, das gelobte Land des Weins. "Langsam begann ich etwas von Wein zu versetehen", sagt er über diese Zeit. Schließlich wurde die Passion zum Beruf: Von 1989 bis 2001 leitete er den HALLWAG Verlag und entwickelte ihn zum führenden Weinbuchverlag im deutschen Sprachraum.Aus der Erfahrung mit Weinbüchern wurde ihm klar: Man kann Wein nur verstehen, wenn man ihn auch trinkt und genießt. Die preisgekrönte "Hallwag Weinschule" (2003) hat dieses Prinzip erstmals in die Praxis umgesetzt und wurde damit zu einem großen Erfolg. Nun folgt "Die große Hallwag Weinschule", die den Weinländern und -regionen gewidmet ist.

---

Bernd Kreis wurde 1963 in Lettenbrunn im Spessart geboren. Nach dem Abitur durchlief er in Baden-Baden eine Ausbildung zum Hotelfachmann mit anschließendem Auslandsaufenthalt in Schottland, gefolgt von einem Jahr als Chef Sommelier im Restaurant Bareiss in Baiersbronn. 1991 wurde er Chef Sommelier bei Vincent Klink, zunächst im Postillon in Schwäbisch-Gmünd und danach auf der Wielandshöhe in Stuttgart, wo er bis 2001 tätig war. 1992 wurde Bernd Kreis als bester Sommelier Deutschlands und Europas ausgezeichnet, und 1993 kürte ihn Gault Millau zum Sommelier des Jahres.Heute betreibt Bernd Kreis eine Weinhandlung in Stuttgart und ist als Weinjournalist und Berater für Sommeliers und Händler tätig. Einem größeren Publikum wurde er vor allem durch den jährlich bei HALLWAG erscheinenden Weineinkaufsführer "500 Weine unter 10 Euro" sowie die regelmäßige Weinkolumne im "Stern" bekannt. Er ist Mitautor der "Hallwag Weinschule".

---

Dagmar Ehrlich, beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit den Themen Wein und Genuss. Nach mehreren Praktika in Weinbergen im In- und Ausland studierte sie in Geisenheim Weinbau und Önologie. Danach arbeitete sie für verschiedene Weinfachhandlungen, unter anderem für HAWESKO, in ganz Deutschland. 1991 wandte sie sich dem Weinjournalismus zu. Die nächsten zehn Jahre leitete sie als Hauptverantwortliche die Verkostungen der Fachzeitschrift „Wein Gourmet“ und schrieb als freie Autorin unter anderem für den „Spiegel“ und die „Brigitte“. Heute arbeitet Dagmar Ehrlich als freie Publizistin und Leiterin von Weinreisen und Seminaren.

---

Reinhardt Hess ist am Rand der Hessischen Bergstrasse zwischen Riesling und Spargel aufgewachsen und kam in der Weinwirtschaft seines Onkels bereits früh mit Wein in Berührung. Während seines Geografiestudiums erfuhr er nicht nur viel über die klimatischen und bodenkundlichen Grundlagen der Weinbaugebiete an Rhein, Main und Mosel, sondern lernte auch deren Erzeugnisse kennen und lieben. Nach dem Diplom machte er sein Hobby zum Beruf und wurde Journalist für Essen und Wein. Sein Handwerk lernte er bei der Zeitschrift „Meine Familie und ich“ und schrieb Artikel für verschiedene Weinzeitschriften. Danach leitete er Kochredaktionen bei GRÄFE UND UNZER und Südwest. Heute arbeitet er als freier Autor. Reinhardt Hess hat fast 50 Koch- und Weinbücher selbst geschrieben oder daran mitgearbeitet, fünf davon wurden von der Gastronomischen Akademie Deutschland mit Silbermedaillen ausgezeichnet.

---

Isabel Gänkler ist Hotelfachfrau und Sommelière. Ihre Ausbildung führte sie vom Hotel Hohenhaus in Herleshausen über den Münchner Königshof in die Schweiz. Sie arbeitete für den Käfer Party-Service und auf der Rennbahn in Krefeld. Nach Stationen bei Pomp Duck Circumstances und als Restaurantleiterin in Wiesbaden kam sie 2003 zu Alfons Schuhbeck. Die 27-jährige arbeitet seitdem als Chefsommeliere in Schuhbecks Tiroler Stuben in München.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Crashkurs Essen & Wein«

Leseprobe vom

Crashkurs Essen & Wein

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Allgemeine Einführungen


Grauburgunder zum Risotto? Oder einen Riesling zur Kokossuppe? Wer kennt sie nicht, diese Situation: Die Gäste stehen vor der Tür - und welcher Wein passt nun zu diesem Essen? Gerd Rindchen und Gotthard Scholz bieten dem Leser einen alltagstauglichen Wegweiser, um Essen und Wein ohne Angst vor Blamagen zu kombinieren. Was sind die zentralen geschmackswirksamen Bestandteile bei Weiß- und Rotwein? Warum ist die Sauce oder die Zubereitung eines Gerichts so wichtig für die Auswahl des passenden Weines? Diese und viele andere grundlegende Fragen werden im lockeren Stil des Autors von Crashkurs Wein anschaulich in vielen Übersichtsbildern und Grafiken beantwortet. Sechs Weintypen und -sieben goldene Regeln- weisen dem Leser den Weg zum richtigen Wein. Ein Praxiskurs präsentiert passende Weine zu internationalen Lieblingsrezepten und lässt so das Gelernte in die Tat umsetzen. Und für alle Fälle bieten die Autoren den Allrounder-Wein - die schnelle Rettung für jede Gelegenheit!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »How to Drink Rum«

Leseprobe vom

How to Drink Rum

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Allgemeine Einführungen


Erfahren Sie, warum Rum gerade eine echte Renaissance erlebt und heute zu den angesagtesten Spirituosen zählt! Die Zahl der Rum-Marken wächst unaufhörlich – Bartender und Liebhaber entdecken ihn als qualitativ hochwertige Basis-Spirituose für einfache und komplexe Drinks.Dave Broom zeigt kenntnisreich, was es mit international verbreiteten Stilen, wie Premium Aged und Spiced Rums, sowie mit besonderen Rums, wie Cachaça auf sich hat. Mit kurzen Einführungen in über 100 Rumsorten, Hintergründen zur deren Entstehung und einer aromatischen Verortung auf einer Flavour Map lässt er die Leser teilhaben an seinen Entdeckungen. Er beschreibt darüber hinaus, mit welchem Begleiter (von Kokoswasser über Ginger Beer und Clementinensaft bis Cola) der jeweilige Rum am besten zu trinken ist: Einfach einsteigen, selbst mixen und genießen! Über 50 Cocktail-Rezepte bieten weitere faszinierende Geschmackserlebnisse und zeigen: Rum gehört in jede sortierte Hausbar!

---

Dave Broom, der Autor von Der Whisky Atlas, How to Drink Whisky und How to Drink Gin zählt zu den weltweit anerkannten Whisky- und Spirituosenexperten. Er ist seit bald 30 Jahren als Journalist und Autor tätig und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet, unter anderem zweimal mit dem „Glenfiddich Award for Drinks Book of the Year“. Zudem gewann Broom bereits zweimal den „Glenfiddich Award for Drinks Writer of the Year“, 2013 den angesehenen „IWSC Communicator of the Year Award“ und 2015 als bester „Cocktail & Spirits Writer“ den Award für „Tales of the Cocktail“. Er ist Chefredakteur des Whisky Magazine: Japan, Chefkolumnist bei Whisky Advocate (USA) und Kolumnist bei der Scotch Whisky Review. Zudem berät er das Whisky Magazine (Großbritannien, USA, Frankreich, Spanien) und schreibt für nationale und internationale Magazine wie The Spectator, Mixology und Imbibe (Europa). Broom ist weiterhin in der Ausbildung und in Trainings aktiv und regelmäßig mit Beiträgen in Funk und Fernsehen vertreten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »How to Drink Whisky«

Leseprobe vom

How to Drink Whisky

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Allgemeine Einführungen


Mit diesem Titel beweist der weltweit führende Whiskyexperte Dave Broom: Whisky kann auf unzählige und vielseitige Arten genossen werden - ob klassisch mit Wasser oder gemixt mit Cola oder Grünem Tee - oder in Cocktails wie Manhattan oder Rusty Nail. Die meistern Whiskybücher erklären den Lesern, wie sie zu Experten werden. Dieses erzählt davon, wie man Whisky am besten trinkt! Es ist voller praktischer und unterhaltsamer Informationen rund um den Whisky-Genuss. Whiskyexperte Dave Broom geht auf alle nur möglichen Whisky-Stile ein und räumt mit landläufigen Mythen auf, wie Whisky dürfe nur pur getrunken werden. Mit kompakten Einführungen in die einzelnen Whiskys lässt der Autor die Leser an seinen Entdeckungen teilhaben und führt sie zu neuen Geschmackserlebnissen: Einfach einsteigen, selbst mixen und genießen!

---

Dave Broom, der Autor von Der Whisky Atlas, How to Drink Whisky und How to Drink Gin zählt zu den weltweit anerkannten Whisky- und Spirituosenexperten. Er ist seit bald 30 Jahren als Journalist und Autor tätig und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet, unter anderem zweimal mit dem „Glenfiddich Award for Drinks Book of the Year“. Zudem gewann Broom bereits zweimal den „Glenfiddich Award for Drinks Writer of the Year“, 2013 den angesehenen „IWSC Communicator of the Year Award“ und 2015 als bester „Cocktail & Spirits Writer“ den Award für „Tales of the Cocktail“. Er ist Chefredakteur des Whisky Magazine: Japan, Chefkolumnist bei Whisky Advocate (USA) und Kolumnist bei der Scotch Whisky Review. Zudem berät er das Whisky Magazine (Großbritannien, USA, Frankreich, Spanien) und schreibt für nationale und internationale Magazine wie The Spectator, Mixology und Imbibe (Europa). Broom ist weiterhin in der Ausbildung und in Trainings aktiv und regelmäßig mit Beiträgen in Funk und Fernsehen vertreten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Spirits«

Leseprobe vom

Spirits

Hallwag, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | Hallwag Allgemeine Einführungen


Es ist die Zeit der Pioniere, der kleinen Destillerien und Manufakturen! Ihnen ist dieses Buch gewidmet: Es handelt von Männern und Frauen, die alte Zöpfe abschneiden, um mit ungewöhnlichen Ideen und unbeirrbarer Leidenschaft ihren eigenen Stil umzusetzen. Joel Harrison und Neil Ridley decken in ihrem Buch die besten Spirituosen auf, die die Welt zu bieten hat! Das sind nicht zwingend die bekanntesten des Planeten (es sei denn sie sind gut) - aber in jedem Fall die handwerklich besten und interessantesten. "Spirit by Spirit" erklären die Autoren alles Wissenswerte, um Rum, Gin, Wodka, Whisky, Absinth und Co. genießen und ihnen etwas abgewinnen zu können: von den Zutaten bis zur Arbeit der Destillateure. Sie stellen nicht nur die jeweils zehn besten vor, die man einmal probiert haben sollte, und geben jede Menge Insider-Tipps, sondern machen zahlreiche Vorschläge für innovative und klassische Cocktails, die man einfach nicht ausschlagen kann und nachmixen muss.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen