Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Jungdrache und Dämon: Fantasy Abenteuer«

Leseprobe vom

Jungdrache und Dämon: Fantasy Abenteuer

Alfredbooks


Jungdrache und Dämon: Fantasy Abenteuer

von Alfred Bekker

Der Blitz allein hätte ihn nicht beunruhigt. Aber erstens hatte im gleichen Moment auch sein Amulett aufgeleuchtet. Die beiden Arrayhd-Kristalle in seiner Mitte schimmerten noch ein ein paar Augenblicke danach so deutlich, dass Moronthor für einen Moment davon geblendet wurde.

Und zweitens war da das geflügelte, lederhäutige Wesen, dass er durch das Fenster sah. Ein dämonenhaftes Geschöpf, dass direkt der Hölle entstiegen zu sein schien. Es schwebte unweit des Schlosses dahin und stieß fauchende Laute aus.

Alfred Bekker ist ein bekannter Autor von Fantasy-Romanen, Krimis und Jugendbüchern. Neben seinen großen Bucherfolgen schrieb er zahlreiche Romane für Spannungsserien wie Ren Dhark, Jerry Cotton, Cotton reloaded, Kommissar X, John Sinclair und Jessica Bannister. Er veröffentlichte auch unter den Namen Neal Chadwick, Henry Rohmer, Conny Walden, Sidney Gardner, Jonas Herlin, Adrian Leschek, John Devlin, Brian Carisi, Robert Gruber und Janet Farell.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Zauber von Shandagor«

Leseprobe vom

Der Zauber von Shandagor

Alfredbooks


Der Zauber von Shandagor

Fantasy-Roman von Astrid K. Anderson, Alfred Bekker und Marten Munsonius nach einem Exposé von Alfred Bekker

Jay, Darren und Nora werden in ihrer Online-Fantasy-Spielwelt Shandagor als Götter verehrt und haben die Macht, die Geschicke ganzer Königreiche zu bestimmen.

Doch dem Dämonenherrscher Gorrach gelingt ein besonderer Zauber. Nacheinander ersetzt er die Seelen der "Götter" Jay, Darren und Nora durch die Seelen von ihm ergebenen Dämonen. Damit hat er Einfluss auf die Sphäre der Götter, wie man auf Shandagor unsere Realität nennt.

Jay, Darren und Nora hingegen werden durch die Magie des Dämonenherrschers in die Fantasy-Welt hinein gesogen und finden sich als einfache Bewohner Shandagors wieder – Sterbliche, die nun dem Einfluss jener Götter, die ihren Namen tragen und jetzt von den Seelen der Dämonen besessen sind, hilflos ausgeliefert sind.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die verborgene Geschichte«

Leseprobe vom

Die verborgene Geschichte

Lübbe | Die Bibliothekare


Als Agentin der unsichtbaren Bibliothek ist es Irene Winters Aufgabe, die Balance zwischen Ordnung und Chaos innerhalb der unzählbaren Parallelwelten zu bewahren. Als ausgerechnet die Welt ihrer Schulzeit droht, ins Chaos zu stürzen, muss sie sich auf einen gefährlichen Handel einlassen: Sie soll ein Gemälde aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien stehlen, um dafür ein seltenes Buch aus dem Besitz eines Sammlers, des Feenmannes Mr. Nemo, zu bekommen. Doch dieser spielt ein falsches Spiel ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Checkmate«

Leseprobe vom

Checkmate

BWL Publishing Inc. | Archangel


To quench his vengeful lust for the Archangel who scattered his remains at the edge of the universe, the Reptilian ruler orders the sacrificial death of Michael's teenage daughter. Half human and a full fledged Archangel on his father's home world, Michael must return to Earth to save his daughter from fiendish claws, and his native planet from enslavement or worse...

---

Rollicks right along at a good clip... a fun concoction and a fast, zippy read… Really, this one is among the most pleasurable.

---

Born in France, award-winning author Vijaya Schartz never conformed to anything and could never refuse a challenge. She likes action and exotic settings, in life and on the page. She traveled the world and claims she comes from the future. Her books collected many five star reviews and literary awards. She makes you believe you actually lived these extraordinary adventures among her characters. Her stories have been compared to Indiana Jones with sizzling romance. So, go ahead, dare to experience the magic, and she will keep you entranced, turning the pages until the last line. 

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Moorhexe«

Leseprobe vom

Die Moorhexe

Bastei Lübbe


Eine Jahrtausendflut hat es an Land gespült, in einer einzigen sturmdurchpeitschten Nacht. Und als das Meer sich zurückzog, blieb es als Gefangener im Moor zurück - ein Wesen aus den lichtlosen Tiefen des Ozeans, älter als die Menschheit selbt: die Moorhexe.

Und diese Moorhexe wartet, erfüllt von unendlicher Gier nach Leben und grenzenlosem Hass.

Dann schuf sie die Falle, eine perfekte tödliche Falle, die auf ihre ahnungslosen Opfer wartet: das Haus am Moor.

Ein Horrorroman der Extraklasse, böse und doch poetisch.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »​Satans tödliche Brut«

Leseprobe vom

​Satans tödliche Brut

Alfredbooks


Die Skelett-Krieger griffen an. Von drei Seiten zugleich kamen sie und schwangen ihre todbringenden Waffen. Rüstungsteile schepperten gegeneinander. Stahl blitzte im rötlichen Licht auf.

Der Mann, den sie angriffen, war unbewaffnet. Mit unnatürlicher Ruhe wartete er ab, bis die knöcherne Horde nahe genug herangekommen war, daß die Skelett-Krieger ihn mit ihren Schwertern und Streitäxten erreichen konnten.

Dann explodierte er förmlich.

Er wurde zu einem rasenden Wirbel, der unter den Skelett-Kriegern aufräumte. Binnen Augenblicken hatte er drei zertrümmert, zwei weitere entwaffnet und drehte sich jetzt unglaublich schnell im Kreis, während die erbeuteten Waffen die Totenschädel spalteten. Die Auseinandersetzung mit den fast zwei Dutzend Gegnern hatte nicht einmal eine halbe Minute gedauert, da lagen sie reglos am Boden und zerfielen allmählich zu moderig riechendem Staub.

Der einzelne Kämpfer mit der punkteförmigen Tätowierung auf der kahlen Kopfhaut atmete nur unmerklich tiefer durch. Seine Augen wurden schmal, als er den Mann sah, der jetzt die Szene betrat.

Der Fürst der Hölle selbst erschien…

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Moronthor und die Mörderspinne: Der Dämonenjäger von Aranaque 101«

Leseprobe vom

Moronthor und die Mörderspinne: Der Dämonenjäger von Aranaque 101

Alfredbooks


Marina schloß die Augen. Über ihrer Nasenwurzel entstand eine steile Falte, als sie sich auf ihr Vorhaben konzentrierte. Die Zeiger der Meßinstrumente schlugen aus. Aufmerksam beobachteten die beiden Wissenschaftler die Szene. Hochgeschwindigkeitskameras liefen, die mehr als hundertfünfzig Bilder pro Sekunden machten.

Die Luft schien zu knistern.

Dann, von einem Moment zum anderen, geschah die Veränderung.

Die Schale mit den Früchten, die vor Marina auf dem flachen Labortisch gestanden hatte, war fort. Verschwunden, als hätte es sie niemals gegeben.

Einen halben Meter weiter rechts tauchte etwas anderes auf. Es blitzte metallisch. Ein Dolch, dessen Spitze auf Professor Saranow wies!

Und nur eine halbe Sekunde später war im Labor buchstäblich die Hölle los…

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ich darf mich nicht verwandeln«

Leseprobe vom

Ich darf mich nicht verwandeln

Alfredbooks


Ich darf mich nicht verwandeln

Alfred Bekker schrieb als Chris Heller

Darry Pendor hat ein Problem: Er muss dem Drang widerstehen, sich in einen Werwolf zu verwandeln. Er ist ein Gestaltwandler und diese Eigenschaft macht sein Leben kompliziert - egal, ob er eine Frau kennenlernt oder in seinem Job bestehen muss. Er ist ein Mensch, der sich in ein Monster verwandelt - aber in seinem Job als Ermittler jagt er Monster in Menschengestalt und es stellt sich die Frage, wer das größere Monster ist: Ein Werwolf oder ein Serienkiller. Auch der Fall, an dem er gerade arbeitet hat etwas mit einer Verwandlung zu tun - allerdings auf eine ganz andere Art...

Und dann sind da noch die selbsternannten Dämonenjäger, die ihm das Leben zur Hölle machen!

Darry Pendor schwebt in der dauernden Gefahr, dass das Tier in ihm die Oberhand gewinnt…

Und so gilt für ihn der Satz: Ich darf mich nicht verwandeln!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Moronthor und die unheimlichen Träume: Der Dämonenjäger von Aranaque 118«

Leseprobe vom

Moronthor und die unheimlichen Träume: Der Dämonenjäger von Aranaque 118

Alfredbooks


Im ersten Moment dachte Candice Roberts an einen Motorradrocker von den »Hell's Angels« oder einer anderen Bande. Immerhin war er völlig in schwarzes Leder gekleidet, das mit Nieten beschlagen war, und er trug einen ebenfalls schwarzen Helm auf dem Kopf. An einer Kette vor seiner Brust hing ein Totenschädel.

Aber er besaß kein Motorrad, und er war auch kein Mitglied einer Rocker-Gang. Breitbeinig stand er mitten auf der Straße, von einem Augenblick zum anderen. Candice schrie auf. Sie verriß das Lenkrad. So etwas wie eine Lanze in der Hand des Unheimlichen streifte den Wagen. Metall kreischte und schepperte. Ein Ruck ging durch den grauen Toyota. Es war, als hätte eine Titanenfaust den Wagen getroffen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »​Moronthor und die finstere Seele: Der Dämonenjäger von Aranaque 119«

Leseprobe vom

​Moronthor und die finstere Seele: Der Dämonenjäger von Aranaque 119

Alfredbooks


Er schwebte durch das wesenlose Nichts.

Doch nicht lange. Ein entseelter Körper war freigeworden. Sie hielten ihn für tot; hingerichtet und beiseitegeschafft. Das, was einmal Leonardo deAranaque gewesen war, war jetzt nur noch eine leere Hülle.

Und Er, der Körperlose, nahm die Gelegenheit wahr. Er ließ seinen Geist in den Körper des Toten schlüpfen und erweckte ihn zu neuem Leben. Er, Magnus Friedensreich Eysenbeiß.

Sein eigener Körper war schon lange tot und vergangen. Als Geist hatte er in einem magischen Amulett überlebt und auf seine Chance gewartet. Jetzt war sie gekommen. Er hatte den Körper seines größten Feindes übernommen. Jenes Mannes, der für seine Hinrichtung verantwortlich war.

Eysenbeiß triumphierte. Aber er fühlte auch, daß dieser Zustand nicht von Dauer sein würde…

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen