Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Nimmersatten«

Leseprobe vom

Die Nimmersatten

Eichborn


Deutschland leistet sich das teuerste und ineffizienteste öffentlich-rechtliche Rundfunksystem der Welt. Für das jeder zahlen muss, auch wenn er die Angebote nicht nutzt.

Doch politischer Filz, Skandale um kriminelle Machenschaften und Vetternwirtschaft sowie Verschwendung von Gebühren haben das Vertrauen der Bürger zutiefst erschüttert. Brauchen wir wirklich 22 Fernsehkanäle und 67 Radiosender, von denen manche quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit senden?

Medienexperte Hans-Peter Siebenhaar gibt einen ungeschönten Einblick in das aufgeblasene System der Nimmersatten. Seine radikalen Vorschläge zeigen: Besseres Fernsehen für weniger Geld ist machbar.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Generation Doof«

Leseprobe vom

Generation Doof

Bastei Lübbe


Niklas glaubt, der Dreisatz wäre eine olympische Disziplin.

Latoya kennt drei skandinavische Länder: Schweden, Holland und Nordpol.

Und Tamara-Michelle hält den Bundestag für einen Feiertag.

Einzelfälle? Mitnichten. Eine ganze Generation scheint zu verblöden. Der Staatsanwalt von nebenan erzieht seine Kinder mit der Spielkonsole. Germanistikstudenten sind der deutschen Sprache nicht mehr mächtig. Eine Karriere als Popstar erscheint dem Bäckerlehrling verlockender als eine solide Ausbildung.

Dieses Buch geht der Frage auf den Grund, wie es wirklich um die Mütter, Väter und Bundeskanzler von morgen steht. Geschrieben haben es zwei Autoren, die mit der Generation Doof per Du sind. Denn es ist ihre eigene.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Meine kleine Volkspartei«

Leseprobe vom

Meine kleine Volkspartei

Eichborn


Voller Elan trat Wolfgang Gründinger vor über zwölf Jahren in die SPD ein. Doch im Laufe der Jahre staute sich Frust über den Politikbetrieb an - und er trat als "Doppelagent" den Piraten bei. Weil er überzeugt ist: Dieses Land muss sich verändern. Statt verkrusteter Parteistrukturen brauchen wir eine neue demokratische Kultur, in der Politik nicht von oben, sondern von unten gemacht wird. Aber können die Piraten das wirklich erreichen?

Was Wolfgang Gründinger alles mit den Piraten erlebte, warum er "seine" SPD wieder schätzen gelernt hat und wie er sie verändern will - von all dem erzählt er in diesem sehr persönlichen und außergewöhnlichen Buch.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Comunicación no verbal«

Leseprobe vom

Comunicación no verbal

Cooltura (Hrsg.) | Music Brokers


Sólo hay una oportunidad de dar una gran primera impresión, y en tan solo siete segundos uno conforma su opinión sobre el otro. Según Catalina Pons, autora de este interesante libro, el 93% de toda la información que transmitimos está compuesta por lenguaje no verbal, es decir, decimos más con el cuerpo que con las palabras. Y solamente cuando las palabras y el cuerpo comunican lo mismo logramos generar credibilidad y confianza. Utilizar el lenguaje corporal en forma adecuada es fundamental para mejorar vínculos, vender o hablar persuasivamente, y para esto es imprescindible conocer este lenguaje y aprender a utilizarlo de la mejor manera.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »La cuarta revolución industrial«

Leseprobe vom

La cuarta revolución industrial

Cooltura


¿Qué sucederá cuando la tecnología comience a operar desde el interior del organismo? ¿En qué consisten las casas y ciudades inteligentes, y qué frontera tendrá la manipulación genética? Más allá de acordar o no con los lineamientos del Gran Reinicio o “Reseteo”, propuesto por Klaus Schwab y el Foro Económico Mundial (WEF), hay algunos aspectos que debemos debatir cuanto antes, porque ya nos afectan (como la privacidad, el manejo de información y la ciber-seguridad) y porque necesitamos un marco regulatorio claro acerca de los límites imprescindibles respecto a la manipulación de los cuerpos, sea por la incorporación de chips o dispositivos o por la llamada “mejora perfectiva”.

---

Catherine Dumont es historiadora, profesora e investigadora. Los especialistas destacan que sus escritos presentan un punto de vista original, accesible y renovador sobre distintas temáticas de la historia universal contemporánea. Dicta clases y cursos especiales a nivel de doctorado en diversas universidades del mundo.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Fourth Industrial Revolution«

Leseprobe vom

The Fourth Industrial Revolution

Cooltura


What will happen when technology begins to operate from within the body? What are smart houses and smart cities, and what limit will genetic manipulation have? Beyond agreeing or not with the guidelines of “the Great Reset” proposed by Klaus Schwab and the World Economic Forum (WEF), there are some aspects that we must debate as soon as possible, because they already affect us (such as privacy, information management and cybersecurity) and because we need a clear regulatory framework about the limits that we will put on the manipulation of bodies, either by incorporating chips or devices or by the so-called “perfective improvement”.

---

Catherine Dumont is an author and historian. Named as Distinguished Professor of American Studies and History, her research interests include the construction of racial identity and class structures.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die maskierte Welt«

Leseprobe vom

Die maskierte Welt

tredition


Corona, SARS-CoV-2, Covid-19 Alles Bezeichnungen für eine Epidemie, die sich seit Ende 2019 weltweit zur Pandemie entwickelt hat. Dieses Buch befasst sich - in bewusster Abgrenzung zu rechtsgesinntem, antidemokratischem und verschwörungstheoretischem Gedankengut - mit einer sachlichen Aufarbeitung des gescheiterten Krisenmanagements von Seiten der Politik, insbesondere unter Einbeziehung der Rolle der Wissenschaft und der Medien. Das Augenmerk richtet sich auf die Einordnung der existentiellen gesellschaftlichen, rechtlichen und gesundheitlichen Auswirkungen auf Einzelne und die Gesellschaft als Ganzes. Eine aktuelle Auseinandersetzung mit der Corona-Krise.

---

Anita Graf, 1964 in Angola geboren und die ersten zehn Lebensjahre dort verbracht, lebt seit über drei Jahrzehnten in Rheinland-Pfalz und arbeitet in der Verwaltung des rechtswissenschaftlichen Fachbereichs einer Hochschule. Ihr besonderes Interesse gilt dem gesellschaftlichen und politischen Zeitgeschehen, der Geschichte und dem Feminismus. Ihren ersten Roman "Von Spuren die bleiben" veröffentlichte sie 2010.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Wohlergehen der Anderen«

Leseprobe vom

Das Wohlergehen der Anderen

tredition


Das Buch beschreibt, wie Demokratie und Menschenrechte verstanden und gelebt wurden – von der Französischen Revolution bis heute. Bis in die Zeit der Weimarer Republik gab es eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Teilhabe des Volkes. Nach 1945 kam es zu einem radikalen Bruch mit der NS-Zeit, der nicht nur zur Dämonisierung des NS-Regimes führte, sondern auch in der Sprache und in der Kultur alles „verbrannte“, was nur im Entferntesten an Konservatismus und althergebrachte Werte erinnerte. Die psychoanalytisch basierte Entnazifizierung brannte die Schlüssel-begriffe „Kollektivschuldtransfer“ und „Vergangenheitsbewältigung“ tief in die Gehirne des deutschen Volkes ein und führte bei Teilen der Bevölkerung zum Helfersyndrom. Dieses ist der obsessive Drang, anderen maximal Gutes zu tun, auch um den Preis des eigenen Untergangs, sich selbst zu verleugnen und sich seiner eigenen Identität zu berauben. Dies führte zu einem Kult um Minderheiten und seit 2015 auch zum Kult um die Flüchtlinge. Die kulturzerstörerische Leistung der 68er besteht darin, dass sie es bisher verstanden haben, alle ihre „Neuerungen“ (Minderheiten, Gender, Rassismus, Tugendsprache, Dekadenz u. a.) der Politik und dem Volk als Fortschritt und gelebte Demokratie zu verkaufen. Allmählich leisten die konservativen Kräfte zunehmend Widerstand gegen diese Aktivitäten, denn eine kulturelle Abwärtsspirale in den Untergang ist unübersehbar. Das Buch vergleicht auch den gegenwärtigen Weg in den Untergang mit dem Untergang der Römer in der Spätantike und stellt er-schreckende Parallelen fest. Es ist noch nicht zu spät, wenn in Europa konservative Kräfte die Geschicke ihrer Länder in die Hand nehmen und die entsprechenden Korrekturen durchführen.

---

Friedrich Eckhard Bauer, geboren 1948 in Schwäbisch Hall, wuchs auf dem Bauernhof seiner Familie im hohenlohisch-fränkischen Mainhardtsall im Salltal auf. Als designierter Hofnachfolger setzte er zunächst die Familientradition fort, arbeitete auf dem Hof und durchlief eine landwirtschaftliche Ausbildung, die er mit dem Landwirtschaftsstudium an der Fachhochschule Nürtingen (heute Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen) 1971 abschloss. Ein beruflicher Sinneswandel führte dazu, dass er sich für die Medizin interessierte und bis 1976 in Tübingen Medizin studierte und dort auch promovierte. Sein neuer Beruf als Arzt führte ihn über Krankenhäuser in Tuttlingen und Lübeck nach Berlin-Spandau und dann weiter an das Universitätsklinikum Charlottenburg, Berlin (heute Teil der Charité). Hier folgte eine Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin mit dem Teilgebiet Gastroenterologie und der Weiterqualifikation zum Diabetologen. Seine parallel laufende wissenschaftliche Qualifikation brachte ihn auch zwei Jahre an das Department für Endokrinologie der Royal Postgraduate Medical School London zu Herrn Prof. Dr. S. R. Bloom, bevor er dann an seine alte Klinik nach Berlin zurückkehrte und sich dort 1987 habilitierte. Im gleichen Jahr erhielt er einen Ruf als C2-Professor und Oberarzt an die Abteilung für Klinische Pharmakologie der Universität Göttingen. 1992 berief ihn der Verwaltungsrat des Kreiskrankenhauses Waldbröl (heute Klinikum Oberberg), Akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Bonn, zum Chefarzt der Medizinischen Klinik II (Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen). In dieser Funktion war er bis zum Rentenalter im Jahr 2013 tätig. Im Ruhestand verfasste er seine Familiengeschichte, die über vier Generationen berichtet, einen Zeitraum von 140 Jahren umfasst und auch ein Stück Sozialgeschichte der Region erzählt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Leben und Leute in Jaun«

Leseprobe vom

Leben und Leute in Jaun

tredition


Das Buch erzählt von den täglichen Herausforderungen in den Bergen, sowie von aufregenden Erlebnissen und Begegnungen im Tal. Die zahlreichen Einblicke in das Leben in Jaun berichten über Neues und Bewährtes im Zyklus der Jahreszeiten. Lassen Sie sich entführen in die einmalige Natur und der Bewohner in Jaun.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Stolen Babies in East Germany?«

Leseprobe vom

Stolen Babies in East Germany?

tredition


Were newborns being abducted in the GDR? Did the state fake their deaths? Based on years of archival research, this book uncovers contradictions and questions that have not yet been answered, appealing to adoptive parents, especially those in Western countries, to help clarify the matter. The book uncovers much that is highly suspicious: alleged transports of infants under 1000 grams birth weight, which were neither technically nor medically possible in 1969; ominous handwritten notes on the infants’ death reports, whose meaning nobody wants to explain; reports of autopsies on the bodies of babies, which cannot be found in any cemetery; close contacts between the Stasi and the neonatal unit of the Rostock University Women’s Hospital – and full-time Stasi employees working unrecognised as doctors in civilian medical institutions. Was the GDR home to a top-secret medical shadow empire? If so, what were the motives for depriving the babies and parents of each other by faking the deaths of newborns? The parents and siblings of the vanished children have a right to learn the answers.

---

Dr. Heidrun Budde, geb. 1954 in der DDR, Studium der Rechtswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Danach Tätigkeit als Justitiarin in der Wirtschaft. Promotion zum Seevölkerrecht. Von 1992 bis März 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Verwaltungsaufgaben an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen